Hexenzauber – AELITA Weihnachtsmärchen mit Musik und Liveband (1.12. ist ausverkauft)

PRESSEINFO Hexenzauber

Unser Kartenverkauf für das Weihnachtsmärchen 2019 ist eröffnet!

Freuen Sie sich mit uns auf ein niedliches und witziges Märchen, bei dem nicht nur die Kinder Spaß haben werden. Die kindgerechte Musik ist von Dirk Mehnert.

Das Aelita Musiktheater präsentiert in diesem Winter

„HEXENZAUBER“

Ein zauberhaftes Märchen mit Musik mit Liveband

 Idee: Richard Koch, Dialoge: Sabine Nehmzow, Richard Koch, Dirk Mehnert

Komposition und Liedtexte: Dirk Mehnert

 

Der Allmacht-Trank! Die Hexe Kriemgunde hat in ihrem Hexenbuch gelesen, dass ihr eine echte Prinzessin bei der Zubereitung behilflich sein muss, damit der magische Trank funktioniert. Kriemgunde schickt den dummen Räuber Bole zum Schloss, Prinzessin Amarelis zu holen. Dieser erhält dabei unerwartet Hilfe vom Götterboten Amortis und Schneewittchens altem Zauberspiegel.

Allerdings helfen diese Beiden aus einem ganz anderen Motiv. Sie wissen: Wenn ein Prinz den Allmacht-Trank rührt, wird aus der bösen Hexe eine gute Fee. Prinz – Prinzessin. So groß ist der Unterschied doch gar nicht, oder? Mit Hilfe der mutigen Prinzessin sowie den sieben… äh…sechs singenden Zwergen muss das doch zu machen sein!

 

Ein lustiges und nahezu ungruseliges Märchen voller Wortwitz und Dialogen, die nicht nur den Kleinen Spaß machen werden!

Für Kinder von 4-12 Jahren (Spielzeit ca. 60 Minuten.)

 

Hexe/Fee Kriemgunde               –           von der bösen Hexe zur guten Fee?

Amortis, Götterbote/Waldgeist   –          flatterhafter kleiner Bruder von Amor

Räuber Bole                                –           großer, dummer Räuber

Räuber Ole                                  –           kleiner, ehrlicher Räuber

Prinzessin Amarelis                     –           mutige Prinzessin

Prinz Dämmerich                        –           selbstverliebter Prinz

König Amadeus                          –           ein resignierter König

Königin Amanda                         –           seine nervige Frau

Hofnarr                                       –           wollte eigentlich ein Zwerg werden

Fünf Zwerginnen                        –           emanzipierter Frauenpower

Zwergenhauptmann                   –           hat das Sagen, glaubt er

Zauberspiegel                            –           redet viel u. gern um den heißen Brei

Tanzende Zauberkristalle           –           Kinder der Schule An der Isebek

 

Live gesungen unter Begleitung der AELITA Band!

Karten über Eventim

https://www.eventim-light.com/de/a/5baa14983c54f500010229aa/

Premieren und öffentliche Vorstellungen:

Premiere Rot am 17.11., 16 Uhr, Franziskus e.V., Op´n Hainholt 88b, Sülldorf

Premiere Blau am 23.11., 14 Uhr, Theater Burg am Biedermannplatz 19, Barmbek

Weitere Vorstellungen im Theater Burg am 23.11. um 16.30 Uhr, am 24.11. um 14 und 16.30 Uhr

1.12., 16 Uhr, Hamburg Haus Eimsbüttel, großer Saal (AUSVERKAUFT)

2.12., 17 Uhr, Hamburg Haus

3.12., 17 Uhr, Hamburg Haus

7.12., 16 Uhr, Schule An der Isebek, Sporthalle (ohne Catering)

8.12., 16 Uhr, New Living Home Stellingen, Julius-Vosseler-Str. 40 (RESTKARTEN)

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s